Hobby-Vogelzucht-Wagner











Herzlich willkommen auf meiner Homepage

Hier können Ihr euch einen kleinen Überblick über meine Hobbyvogelzucht verschaffen.

letzte Aktualisierung:  23.07.2017

 

 

auch über´s Gästebuch kommt man auf "Tolle Seiten" tragt euch ein.

 

 

 

Steckbrief:      Peter Wagner

                  


Ich bin 1961 geboren, verheiratet und habe 3 Kinder. Seit frühester Jugend hatten wir Stubenvögel.

Seit 1982 bin ich aktives Mitglied des Vogelschutz-und Zuchtvereines "Canaria Ertingen". 1983 bin ich dem WKV und dem DKB beigetreten. Im AZ bin ich Mitglied seit 1992.

Nach dem Umbau einer ehemaligen Taubenvoliere erwarb ich 1980 meine ersten Wellensittiche. Mit der Zeit kamen Adelaide-,Nymphen-,Berg-, Princess of Wales, Katharinasittiche (siehe in meine Zucht oder in "Meine Erfahrungen mit der Zucht von Katharinasittichen". AZ-Nachrichten 10/98, S. 650 - 653), Sonnenvögel, und auch die ersten Zebrafinken in den Farbschlägen grau und hellrücken in meinen Bestand. Es folgte die Beantragung der Zuchtgenehmigung im Jahre 1983 und im Jahr 2001 die Schulung "Sachkunde Vögel"

1987 wurde die Zucht von Großsittiche auf  Afrikanische Papageien wie Kongo-Graupapageien, Kongopapageien und Mohrenkopfpapageien umgestellt .  Der erste Zuchterfolg mit Graupapageien stellte sich 1988 ein. Bei den Mohrenkopfpapageien zwei Jahre später.

Der Versuch weiße Kakadus zu züchten, blieb leider nur beim Versuch, denn der Hahn massakrierte seine Angebetete als er in Brutstimmung kam. Trotz zweier Ausgänge in der Bruthöhle, wurde die Henne in dieser zu "Hackfleisch" verarbeitet.

Meinen, zum damaligen Zeitpunkt erfolgreichen Zebrafinkenstamm gab ich 1995 komplett ab.

Wer einmal Zebrafinken mit Freude züchtete, kommt immer wieder darauf zurück.So war es auch bei mir. In den letzten Jahren schaute ich auf Börsen immer wieder die Zebrafinken an. Es blieb nur beim schauen, denn das für meine Vorstellungen entsprechendes Material war leider nicht zu bekommen.

Im Jahre 2007 war es dann soweit. Von zwei bekannten  Züchtern erwarb ich gutes Zuchtmaterial in der Farbe Grau. Einige Papageien-Volieren wurden geräumt und Zebrafinken zogen erneut in meine Zuchtboxen, mit den Maßen 61x50x50cm, ein. Mittlerweile sitzen recht gute Exemplare, der zweiten, dritten, vierten, fünften und sechsten Generation, in den Volieren, was auch die Ausstellungsergebnisse bestätigten. Gezüchtet wird in Linie mit dementsprechender Auslese.

 

Im Jahre 2008 zogen dann die ersten Cardueliden, die Kapuzenzeisige, in meine Zuchtboxen.  Im darauf folgenden Jahr folgten dann die Mosambikgirlitze und die Grauedelsänger. Mit den Nachzuchten bin ich mittlerweile schon recht zufrieden.

 
Auf dem Vogelmarkt in Ulm Anfang des Jahres 2011 konnte ich ein Paar China-Nachtigallen erwerben, die im Frühjahr mithilfe von Kellerasseln, Mehlwürmern, Ohrenzwicker, Fliegen, Soldatenfliegenlarven und Heimchen ihre Jungen auf die Stange brachten.

mein Motto: Qualität vor Quantität

Mitglied bin ich in folgenden Vereinen und Verbänden :

 "CANARIA Ertingen"  

 Deutsche Zebrafinken Interessengemeinschaft
                       AZ/DKB

             

Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht e.V.  

                         

Landesverband "Schwarzwald 09"  2011-13

                    

 Landesverband WKV / LV10

                  

Deutscher Kanarien- und Vogelzüchterbund 1947e.V.    

                             

www.wkv-lv10.de

 


 

 

ein kostenloser Service von www.wellensittich.de